Bannerbild mit Studenten

Technik

Technik

Die Ausbildung im Fach Technik

Die Ausbildung befähigt dazu, das Fach Technik sowohl an Grundschulen (Sachunterricht, Kunst und Werken), als auch an den anderen Schularten in der Sekundarstufe 1 zu unterrichten. In der Sekundarstufe können die Techniklehrkräfte im Fächerverbund „Biologie, Naturphänomene und Technik“, im Wahlpflichtfach „Technik“ sowie in dem Profilfach „Naturwissenschaft und Technik“ (an der Gemeinschaftsschule) eingesetzt werden.

Die Ausbildung gliedert sich in fachtheoretische, fachpraktische, fachdidaktische und schulpraktische Kompetenzbereiche.

 

Standards und Module

Fachstandards:

Die Auflistung und Beschreibung der Fachstandards finden Sie im Modulhandbuch.

 

Module

Folgende Module sind Teil der Ausbildung:

  • Modul 1: Grundlagen technisches Arbeiten
  • Modul 2: Aufbaumodul mit Spezialisierungsmöglichkeiten
  • Modul 3: Aufbaumodul mit projekthaftem Arbeiten
  • Modul 4: Unterrichtsplanung auf der Grundlage didaktischer Anforderungen

Zusätzlich wird noch das Wahlmodul „Steuern und Regeln“ angeboten.

 

Themengebiete der Fachausbildung

  • Technologie der Werkstoffe (Holz, Metall, Kunststoff)
  • Maschinentechnik
  • Energietechnik
  • Elektrotechnik / Elektronik
  • Bautechnik
  • Steuern und Regeln
  • Sicherheit im Fachraum
  • Technische Kommunikationsmittel

 

Modulprüfungen

Modul 1: Grundlagen technisches Arbeiten
Teilmodulprüfung 1: Fachpraktische Arbeit; Dauer 4 Stunden
Teilmodulprüfung 2: Klausur; Dauer 2 Stunden
Teilmodulprüfung 3: Konstruktionsmappe (Abgabe)

 

Modul 2: Aufbaumodul mit Spezialisierungsmöglichkeiten:

Langzeitarbeit (mit Kolloquium und Präsentation); Dauer ca. 80 Stunden

 

nach oben ∆

CSS ist valide! Valid XHTML 1.0 Transitional