Bannerbild mit Studenten

Musik

Musik

Die Ausbildung im Fach Musik

Die Ausbildung in Musik orientiert sich deutlich an schulischen Aufgabenfeldern und schulrelevanten Themen. Die Fachlehrkräfte können musikbezogene Angebote in der Schule sowohl  pädagogisch wie auch methodisch – didaktisch so gestalten, dass den Schülerinnen und Schülern ein Zugang zu musikalischer Bildung eröffnet wird, der es ihnen ermöglicht, selbstbestimmt am musikalischen Leben teilzunehmen.  Die Ausbildung befähigt dazu, sowohl an Grundschulen, als auch an allen Schularten in der Sekundarstufe 1 zu unterrichten.

Standards und Module

Kompetenzbereich Mu1: Fachtheorie

Allgemeine Musiklehre:
  Die Fachlehrkräfte kennen die Grundlagender der allgemeinen Musiklehre, verbunden mit Gehörbildung und Formenlehre in verschiedenen musikalischen Gattungen und Stilbereichen.

Musikgeschichte:
…  Die Fachlehrkräfte kennen musikkulturelle Entwicklungen.

Instrumentenkunde:
… Die Fachlehrkräfte kennen Systematiken der Instrumentenkunde.

Musik und Medien:
… Die Fachlehrkräfte verfügen über Kompetenzen im Bereich Musik und Medien.

 

Kompetenzbereich Mu2: Fachpraxis

Musikpraxis:
... Die Fachlehrkräfte verfügen über musikpraktische Fähigkeiten, die es ihnen ermöglichen Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung eigener musikalischer Fähigkeiten zu unterstützen.

Unterrichtsbezogene Handlungskompetenzen:
… Die Fachlehrkräfte können Musikunterricht in größeren curricularen Zusammenhängen planen, durchführen und reflektieren.

 

Kompetenzbereich Mu3: Fachdidaktik

Planen, Beobachten, Begleiten und Evaluieren von Lernprozessen:
… Die Fachlehrkräfte verfügen über ein erstes Repertoire an Unterrichtsmethoden sowie Grundlagen eines musikdidaktischen Reflexionsvermögens, die es ihnen erlauben, Unterrichtsversuche im Hinblick auf altersgemäße Anforderungen differenziert vorzubereiten, durchzuführen und auszuwerten. Sie kennen Grundlagen der Leistungsdiagnose und – beurteilung im Fach.

Module:

 Modul  1:  Allgemeine Musiklehre

  • Musiklehre
  • Gehörbildung
  • Formenlehre
  • Bewegungserziehung

 

Modul  2: Musikgeschichte

  • Epochen, Gattungen, Stile
  • Komponisten und Musiker
  • Werkanalysen
  • Musikkulturelle Entwicklungen

 

Modul  3: Instrumentenkunde und Stimmphysiologie

  • Instrumentenfamilien und  Instrumentengruppen
  • Historische Entwicklung von Musikinstrumenten
  • Instrumentalbesetzungen
  • Stimmbildung

 

Modul  4: Medieneinsatz in Ausbildung und Unterricht

  • Neue Medien im Unterricht
  • Grundlagen der Aufnahmetechnik
  • Einführung in ein Audio – und ein Notationsprogramm
  • Musiksoftware

 

Modul   5:  Musikpraxis

  • Liedbegleitung am Klavier oder auf der Gitarre (Wahlmodul)
  • Stimmbildung
  • Ensembleleitung

 

Modul  6:  Schulpraktische Begleitung

  • Unterrichtsplanung und Unterricht durchführen
  • Unterricht reflektieren
  • Didaktische Konzepte von Musikunterricht
  • Umgang mit Heterogenität im Musikunterricht
  • Formen der Leistungsdiagnose und Leistungsmessung

 

3.Themengebiete der Fachausbildung

Die Ausbildung gliedert sich in fachtheoretische, fachpraktische, mediendidaktische sowie schulpraktische Kompetenzbereiche.

Fachtheoretische Inhalte:

Allgemeine Musiklehre, Musikgeschichte, Formenlehre, Instrumentenkunde, Stimmphysiologie 

Fachpraktische Inhalte:

Stimmbildung, Liedbegleitung, Ensembleleitung

Mediendidaktische Inhalte:

Einsatz neuer Medien im Musikunterricht,  Umgang mit einem Audioprogramm, Notationsprogramm, gängige Mikrofonierungs – Verfahren

Schulpraktische Inhalte:

Planung  und Durchführung von Musikunterricht an der Grundschule und Sekundarstufe 1, Umgang mit Heterogenität im Musikunterricht, Unterrichtsbeobachtung und Unterrichtsberatung.

 

4.Modulprüfungen

Modulprüfung 1:

Klausur: (Dauer 2 Stunden)

Modulprüfung  2:

Musikalische Praxis:
Dreiteilig:
Ensembleleitung
Schulpraktische Liedbegleitung (Gitarre oder Klavier)
Liedvortrag

 

nach oben ∆

Musik Musik Musik Musik Musik Musik Musik

CSS ist valide! Valid XHTML 1.0 Transitional